Mototherapie

Mototherapie : ein Angebot des Vereins für Mothotheraphie und Psychomotorische
Entwicklungsförderung e.V.

Mototherapie ist ein Ganzheitliches, Mehrdimensionales Therapeutisches Verfahren. Sie bietet
die Möglichkeit einer gleichzeitigen Behandlung von Störungen oder Entwicklungsverzögerungen
der Wahrnehmungs- und Bewegungsfähigkeit, der emotionalen Befindlichkeit und des sozialen
Verhaltens für Kinder und Jugendliche.

Störungen zeigen sich unter anderem in:

  • Verzögerung der motorischen Entwicklung
  • Bewegungsungeschick und -unsicherheit
  • Störungen der Körperkoordination und der Handmotorik
  • Motorische Unruhe, Hyperaktivität
  • Konzentrationsschwäche, Ablenkbarkeit
  • Bewegungsverarmung

Mototherapie ist eine kindzentrierte, auf die Förderung der individuellen Entwicklung der
Gesamtpersönlichkeit eines Kindes ausgerichtete Maßnahme.

In den Stunden werden Bewegungs- und Spielsituationen geschaffen, in denen die Kinder im
eigenen Tempo und nach ihren eigenen Möglichkeiten Bewegungserfahrungen machen können. Im
Vordergrund steht die Freude und Zufriedenheit der Kinder am eigenen Tun und die Begeisterung an
ihren Erfolgen.

Zeit:      Montag 9.00 Uhr-12.00Uhr

Ort:       Bewegungsraum des Familienzentrum

Teilnehmer:       4-5 Kinder a zwei Gruppen

Dauer:       eine Gruppe ca. 45Min.

Both comments and pings are currently closed.